Ziel vieler großer Unternehmen: Die Steigerung ihrer Agilität

Der Idealfall ist, sich die Flexibilität eines Start-ups zu bewahren, um eine schnelle Neuordnung von Prioritäten und eine Umverteilung von Ressourcen ausgehend von den jeweils aktuellen Wettbewerbsanforderungen zu ermöglichen.

Das Konzept der agilen Entwicklung ist vor allem in der Software-Welt von Bedeutung. Bei diesem Ansatz hat das Reagieren auf Veränderungen Vorrang vor dem Befolgen eines Plans. Zudem wird die Softwareentwicklung in kurze Abschnitte bzw. „Sprints“ untergliedert, die zu inkrementellen Produktverbesserungen führen. Die agile Entwicklung ist ein kollaborativer Prozess, welcher sich Kundenfeedback zunutze macht, um die jeweils nächsten Schritte zu bestimmen.

In der Welt der Konstruktion und der Fertigung finden dieselben Prinzipien Anwendung. Die Aberdeen Group stellt in einer Studie fest, dass es seit jeher eine Herausforderung ist, den agilen Ansatz auf große Unternehmen zu übertragen:

„Die agile Entwicklung wurde ursprünglich für kleine, in sich geschlossene Teams konzipiert, die in unmittelbarer Nähe zueinander arbeiteten. Dass es umso schwieriger ist, agile Methoden flächendeckend in Großunternehmen anzuwenden, dürfte daher kaum überraschen. Die einzelnen Gruppen innerhalb dieser Unternehmen sind häufig von einer beträchtlichen Größe und in aller Welt verstreut. Für die zielgerichtete Entwicklung dieser Lösungen ist ein in höchstem Maße koordiniertes Vorgehen erforderlich. Tägliche „Scrum“- bzw. Gruppenmeetings werden zunehmend wichtiger, sind jedoch schwieriger umzusetzen. Zusätzliche Komplikationen ergeben sich durch die Berücksichtigung von Auftragnehmern, Lieferanten und Partnern.“

„The Changing Landscape of Product Development: Implementing Agile Across the Enterprise“,
Aberdeen Group, 24. Mai 2016

Agiles Produktdesign ist eine neue Herangehensweise mit dem Ziel einer schnelleren und innovativeren Produktentwicklung. Die Methode legt besonderen Wert auf schnelle Iteration, enge Kommunikation innerhalb der Teams sowie Offenheit für Veränderungen.

Onshape ist die führende CAD-Plattform für agiles Produktdesign. In diesem und auch anderen Blog-Beiträgen erfährst du, welche unmittelbaren Vorteile es hat, wenn dein Team parallel statt seriell arbeitet. Außerdem erfährst du, wie vollständig cloudbasiertes CAD Unternehmen aller Größen dabei unterstützt, sich rasch an veränderte Marktbedingungen anzupassen.

Verlagerung deines CAD-Systems in die Cloud

Onshape ist das erste vollständig cloudbasierte, professionelle 3D-CAD-System und kann in einem Webbrowser oder als mobile App ausgeführt werden.

Onshape ist auch auf mobilen Endgeräten voll nutzbar
Onshape ist auch auf mobilen Endgeräten voll nutzbar

Deine sonstige geschäftskritische Software hat bereits vor Jahren den Sprung von der lokalen Festplatte ins Internet geschafft. Sei es in den Bereichen Produktmanagement, CRM, Rechnungswesen oder Personal und Datensicherung. Es muss nichtmal deshalb sein, weil es so schön klingt, „in der Cloud“ zu sein, sondern weil es zu erheblichen Einsparungen an Zeit und Geld führt und die Produktivität deines Teams beträchtlich erhöht.

Die Verlagerung deines CAD-Systems in die Cloud bietet dieselben Vorteile

Mit Onshape befinden sich dein gesamtes CAD-System und sämtliche CAD-Daten an einem zentralen Ort in der Cloud, ohne jemals an einen anderen Ort kopiert zu werden. Alle Mitglieder eines Konstruktionsteams sehen und bearbeiten stets dieselben CAD-Stammdaten. Verwirrende Auscheckvorgänge, Dateikopien oder das gegenseitige Überschreiben von Arbeit gehören damit der Vergangenheit an. Features für die Datenverwaltung und Zusammenarbeit sind fest in Onshape integriert.

Erstmals kann das gesamte Team per Computer, Smartphone oder Tablet zur gleichen Zeit gemeinsam ein und dasselbe CAD-Modell bearbeiten. Dein CAD-System begleitet dich überall hin und ist jederzeit zugriffsbereit.

In Meetings können technische Dokumente schnell gezeigt werden
In Meetings können technische Dokumente schnell gezeigt werden

„Ich befinde mich meist in Utah und die Möglichkeit, gemeinsam mit unserem Maschinenbauingenieur in Massachusetts Modelle zu betrachten, ist für uns von großem Vorteil. Wir haben Zugriff auf dasselbe Bauteil und können es nach Belieben drehen und wenden und verschiedene Elemente des Produkts ein- und ausblenden.“

– Jim Christian, leitender Produktdesigner, Avatech

Das vollständig cloudbasierte Onshape befreit dich von dem Aufwand, den Softwareinstallationen, Downloads, Upgrades, Lizenzcodes und Add-on-PDM-Systeme mit sich bringen. Alle Benutzer arbeiten stets mit derselben Version von Onshape – der jeweils aktuellsten Version.

„Ich war verblüfft, wie schnell ich mit Onshape vertraut war, da die Lernkurve für mechanisches CAD in der Regel sehr steil ist. Bei möglichen Neueinstellungen bin ich nicht mehr auf ein einziges Programm beschränkt. Ich kann einen Raumfahrtingenieur ins Team aufnehmen, der über umfassende Erfahrung mit einem anderen CAD-System verfügt, und hätte überhaupt keine Bedenken, ihm Onshape vorzulegen – denn ich weiß, dass er sich innerhalb weniger Stunden damit vertraut machen kann.“

– Clive Smith, Gründer von Thinklabs

Empfohlene Beiträge