Der Gedanke, Software zu erwerben und auf einem unabhängigen Rechner in der Cloud auszuführen, galt als verrückt

Unternehmensmitbegründer und CEO Jon Hirschtick und andere Kernmitglieder des ursprünglichen SolidWorks-Teams haben Onshape von Grund auf neu konzipiert, weil sie genug von den Unzugänglichkeiten traditioneller CAD-Systeme hatten.

In den 1980er-Jahren war CAD ein Werkzeug, das einer kleinen Elite vorbehalten war. Eine einzige CAD-Lizenz kostete Hunderttausende von Euro. Der Computer, die Software, der Monitor, der Tisch und sogar der Stuhl wurden allesamt von ein und demselben CAD-Unternehmen bestellt. In den 1990er-Jahren entwickelte sich die CAD-Technologie vom einfachen Drahtgittermodell und 2D-Skizzen zu soliden 3D-Modellen weiter. Zur gleichen Zeit wurde die Rechnerplattform von Großrechnern und firmeneigenen Endgeräten auf UNIX-Workstations und Windows-PCs umgestellt. Hierbei ist zu beachten, dass die CAD-Unternehmen auch die Hardware herstellten. Diese beiden wichtigen Entwicklungen wurden durch die Einführung von SolidWorks durch Hirschtick eingeleitet.

Die „Demokratisierung von CAD“

Der Übergang zu Desktop-PCs war eine große Sache: Es handelte sich darum, Cloud allgemein verfügbar und zugänglich zu machen. Dies für Millionen von Ingenieuren, deren Unternehmen sich die Technologie bis dahin nicht hätten leisten können. Mit professionellem 3D-CAD konnte jedes Unternehmen Konstruktionsverbesserungen schneller umsetzen und den Produktionszyklus erheblich verkürzen.

Und die Demokratisierung von CAD geht weiter…

Anstelle eines leistungsstarken Rechners der Spitzenklasse reicht heute ein einfacher Computer, ein Smartphone oder ein Tablet aus, um auf cloudbasiertes CAD zugreifen zu können – selbst das günstigste Chromebook erfüllt die Anforderungen.

Arbeite mit Onshape über jeden modernen Webbrowser von Deinem Mac, PC, Tablet oder Smartphone aus.
Arbeite mit Onshape über jeden modernen Webbrowser von Deinem Mac, PC, Tablet oder Smartphone aus.

Dank umfassender Zugriffsmöglichkeiten sowie erheblicher Einsparungen bei Hardware und Software versetzt die neue Plattform Unternehmen in die Lage, den Umfang ihrer CAD-Abos reibungslos an die sich wandelnden Geschäftsanforderungen anzupassen.

Vorsicht vor Cloud-Washing

Die Nachrichtensatire-Website „The Onion“ hat erkannt, dass „die Cloud“ in zahlreichen Pressemitteilungen von Unternehmen inzwischen nichts weiter als ein leeres Modewort ist. Wie sie schreibt, bedeutet die bloße Erwähnung von Cloud nicht, dass dein Produkt auch tatsächlich alle mit der Cloud einhergehenden Vorteile bietet.

„CIOs müssen sich vor „Cloud-Washern“ in Acht nehmen – Technologieanbieter, die vorhandene Services einfach mit einem Cloud-Etikett versehen, ohne die Agilität, Mandantenfähigkeit und Elastizität echter Cloud-Services zu bieten.“

warnt Information Age

Warnung für die CAD-Welt

Wir möchten dieselbe Warnung für die CAD-Welt aussprechen. Mehrere CAD-Anbieter, die von sich behaupten, cloudbasiert zu sein, bieten in Wirklichkeit nur partielle Lösungen mit etwas Cloud-Speicher an. Diese Produkte können nicht in einem Webbrowser oder auf Mobilgeräten ausgeführt werden*, erfordern die Installation von Software und kopieren die CAD-Daten für jeden einzelnen Benutzer. Das machen sie, so wie es CAD-Systeme bereits seit 50 Jahren tun. Das Kopieren von Dateien ist ein Garant für Verwirrung und Chaos: Welche Version ist die zuletzt aktualisierte Version?

Es gibt nur eine Alternative

Das vollständig cloudbasierte Onshape kann auf jedem Computer oder Mobilgerät in einem Webbrowser oder als App ausgeführt werden und fertigt keine Kopien deiner Arbeit an. Zum ersten Mal befinden sich dein gesamtes CAD-System und alle deine CAD-Stammdaten an einem einzigen zentralen Ort. Lass dich nicht täuschen: Achte beim Kauf von cloudbasiertem CAD darauf, dass du auch tatsächlich vollständig cloudbasiertes CAD erhälst.

*Traditionelle CAD-Unternehmen bieten derzeit sogenannte „Mobile Viewer“ für ihre Daten an, jedoch ist es damit nicht möglich, Modelle auf Smartphones und Tablets zu erstellen oder zu bearbeiten.

Empfohlene Beiträge